Startseite » Publikationen

Publikationen

Rechtsanwalt Dr. Lutz Liebenau
Auszug der Publikationen von Rechtsanwalt Dr. Lutz Liebenau

  1. Abgrenzung von Anspruch, Urteil und Zwangsvollstreckung auf Beseitigung und Unterlassung, Heidelberg 1981
  2. Rechtsprobleme beim Rindfleischexport, in: Sonderdruck aus „FLEISCH- WIRTSCHAFT“ ; 69. Jahrgang, Juni 1989
  3. Fleischgroßhändler als Kaufleute und Handwerker, in: afz, Fachreport, Heft 20/1980
  4. Zur Urlaubsregelung im Großschlächtergewerbe und Fleischgroßhandel in Baden-Württemberg, in: Schriftenreihe des Instituts für nationale und internationale Fleisch-wirtschaft Heidelberg, Heft 34
  5. Zum neuen Richtlinienentwurf und zur Mustersatzung für die Abwasserbeseitigung, in: Schriftenreihe des Instituts für nationale und internationale Fleischwirtschaft Heidelberg, Heft 54
  6. Zugehörigkeit zu der Institution IHK oder Handwerkskammer, in: Schriftenreihe des Instituts für nationale und internationale Fleischwirtschaft Heidelberg, Heft 57
  7. Zusammenstellung der Ausbildungsvorschriften, in: Schriftenreihe des Instituts für nationale und internationale Fleischwirtschaft Heidelberg, Heft 80
  8. „Erst prüfen, dann beschäftigen – Auswirkungen der Handelsfreiheit des EG-Vertrages auf den Einsatz von Werkunternehmen“, in: „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 8/2004
  9. „Hoffen auf den Europäischen Gerichtshof“, in: „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 12/2007
  10. „Unionsrechtliche Aspekte mit einplanen – Fleischuntersuchungsgebühren und Recht der Europäischen Union neu orientiert“ in „Fleischwirtschaft“ 11/2014
  11. „Hier allein liegt die Entscheidungskompetenz – Bei unionsrechtlichen Streitfragen gilt die Vorlageverpflichtung an den Europäischen Gerichtshof“ in „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 10/2015
  12. „Zusatzkosten führen zur Rechtswidrigkeit – Erstattungsansprüche aufgrund der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 17. März 2016“ in „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 6/2016″
  13. „Unzulässige Spreizung – Kostenregelung der Schlachttieruntersuchungen im Gebührenrahmen einer Landesverordnung“ in „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 6/2018
Rechtsanwalt Markus Stephani
Auszug der Publikationen von Rechtsanwalt Markus Stephani in freier Mitarbeit

  1. „Die Zukunft der Kopffleischgewinnungen in der Bundesrepublik“ in: Fleischmagazin – 7-8/2002
  2. „Bewegung in Sachen Kopffleisch?“ in: VFZ – Handelszeitung Vieh und Fleisch vom 12.12.2002
  3. „Sonderkosten-Erhebung nicht zulässig-Aktuelle Rechtsprechung in Rheinland-Pfalz bleibt nicht ohne Auswirkung auf andere Urteile“ in: FLEISCHWIRTSCHAFT 11/2004
  4. „Von der EG-Pauschal- zur EG-Mindestgebühr- Auswirkungen der Entscheidungen des EuGH vom 19. März 2009 und neue Rechtsentwicklung“ in „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 04/2010
  5. „Anwendungsprobleme bei der grenzüberschreitenden Beteiligung von Kapitalgesellschaften: deutsch-niederländisch Fallbeispiel“, in: Europäisches Privatrecht in Vielfalt geeint. Einheitsbildung durch Gruppenbildung im Unternehmensrecht, hrsg. v. Olivier Cachard & Liliane Nau, München 2012, Seite 265-267.
  6. „Es droht eine Gebührenanhebung – Neues Finanzierungssystem für die amtlichen Kontrollen im EU-Gesetz-Gebungsverfahren“ in: „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 10/2013
  7. „Eine Gebühr für die Überwachung der Klassifizierung ist rechtswidrig OVG Nordrhein-Westfalen entscheidet in Urteil vom 14.02.2017“ in: FLEISCHWIRTSCHAFT 04/2017
  8. „Fleischhygienegebühren „RELOADED“? -Die neue EU-Kontroll-Verordnung und die Finanzierung der amtlichen Kontrollen – Teil 1, „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 7/2017
  9. „Fleischhygienegebühren „RELOADED“? -Die neue EU-Kontroll-Verordnung und die Finanzierung der amtlichen Kontrollen– Teil 2 „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 8/2017
  10. „Fleischhygienegebühren „RELOADED“? -Die neue EU-Kontroll-Verordnung und die Finanzierung der amtlichen Kontrollen– Teil 3 „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 9/2017
  11. „Fleischhygienegebühren „RELOADED“? -Die neue EU-Kontroll-Verordnung und die Finanzierung der amtlichen Kontrollen– Teil 4 „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 10/2017
  12. „Fleischhygienegebühren „RELOADED“? -Die neue EU-Kontroll-Verordnung und die Finanzierung der amtlichen Kontrollen– Teil 5 „FLEISCHWIRTSCHAFT“ 11/2017
  13. „Bundesverwaltungsgericht -Auf dem Weg zur Selbstkorrektur?“ in: FLEISCHWIRTSCHAFT 09/2018